Power Words für besseres Englisch

Power Words für besseres Englisch

Dicker auftragen mit Power Words

Warum?

Wenn Sie sich oder Ihr Unternehmen in einem amerikanischen Kontext erfolgreich präsentieren möchten, sollten Sie eines beachten: Bescheidenheit ist keine Tugend. Während man im Deutschen vorsichtig mit Eigenlob ist, dürfen Sie auf Englisch schon mal leicht übertreiben. Wenn Sie es nicht tun, werden Sie am Markt verblassen. Sprache ist eben immer auch stark mit der jeweiligen Kultur verknüpft.

Wann?

Vorsicht! Diese Regel gilt für englischsprachige Länder und insbesondere den amerikanischen Markt. Wenn Sie mit Menschen aus anderen Kulturen auf Englisch kommunizieren, sollten Sie die jeweiligen Spielregeln beachten. 

Wie?

1. Positive Power Words

Mit positiven Adjektiven können Sie Ihr Englisch aufpolieren. Es gibt viele Alternativen zu den üblichen Verdächtigen, great und good. Verwenden Sie einen Thesaurus, um Abwechslung in Ihre Sprache zu bringen.

  • outstanding
  • prime
  • excellent
  • fantastic
  • amazing
  • perfect
  • special
  • remarkable

2. Direkte Ansprache

Englisch ist genial für direkte Ansprache. Es gibt kein Du/Sie. Die direkte Ansprache funktioniert somit perfekt. Das Marketing ist voll von Aufforderungen, die nicht aufdringlich wirken:

  • Join us for...!
  • Check out our...!
  • Buy now!
  • Learn more about...!

3. The Magic Word: "You"

Ein simples Wort, dass alles verändern kann. Sprechen Sie im Marketing mehr von you als von Ihrem Unternehmen und Ihren Produkten. So fühlen sich Leser angesprochen und wichtig genommen. Wenn Sie sich dabei ertappen, einen Satz mit we, us oder our zu schreiben, überlegen Sie, ob Sie ihn auf you umformulieren können, damit Ihr Kunde im Mittelpunkt steht.