Groß oder klein?

Groß oder klein?

Grundsätzlich wird auf Englisch alles klein geschrieben.

 

Groß geschrieben werden:

  • Eigennamen: Achtung! Dazu gehören auch Firmennamen, Markennamen, Trends (z.B. New Management), etc.
  • Satzanfang
  • Überschriften - Zwei Möglichkeiten: 1. Nur erstes Wort groß. 2. Alle Wörter groß, nur die "kurzen" Wörter klein (Präpositionen, Konjunktionen, Artikel)
  • Wochentage, Monatsnamen, Himmelsrichtungen
  • I (ich)

Warum?

Die Großschreibung erleichtert das Lesen im Englischen. Groß geschriebene Wörter stechen hervor. So erkennt man sie als Eigennamen.

Tricky

Manchmal können durch die Großschreibung sogar Missverständnisse vermieden werden. Wie in diesem Fall:

  • Did you buy an apple? - Hast du einen Apfel gekauft?
  • Did you buy an Apple? - Hast du einen Apple Computer gekauft?

Markennamen

Manche Markennamen werden auf Deutsch klein geschrieben. Auf Englisch sind sie so aber nicht als Marke erkennbar. Ich empfehle deshalb entweder 1) groß schreiben oder 2) graphisch abheben durch fett oder kursiv. Beim Korrekturlesen hatte ich zum Beispiel folgenden Fall:

A special in manager magazine

Diese Überschrift ist schwer verständlich und sollte geändert werden auf:

  • A special in Manager Magazine
  • A special in manager magazine

Achtung!

Vor allem englische Wörter, die es auch im Deutschen gibt, wie Computer, Website, etc., schreiben Deutschsprachige im Englischen fälschlicherweise oft groß. Das sind normale Nominativa und werden somit klein geschrieben:

  • Is the file on your computer?
  • For more information, please visit our website.