Englisch lernen im Urlaub

Englisch lernen im Urlaub

Warum?

Englisch lernen im Urlaub macht Sinn, weil wir 1) mehr Zeit und 2) weniger Stress haben. Somit fällt es unserem Gehirn leichter, neue Informationen aufzunehmen und zu speichern.

Wie?

Wichtigster Grundsatz ist, wie immer: Lernen mit Freude. Suchen Sie sich aus der folgenden Liste 1-2 Tools, die Ihnen Spaß machen.

5 Tools

1. Lern-Apps: Sprach-Apps wie Babbel oder Duolingo sind gute Tools, wenn Sie Ihren Grundwortschatz erweitern möchten.

2. Online-Kurs: Machen Sie einen Online-Kurs auf Udemy. Suchen Sie sich ein Thema auf Englisch, das Sie interessiert.

3. Bücher: Lesen Sie ein spannendes Buch. Ideal: Kindle oder Kindle-App, in der Sie jederzeit Wörter nachschlagen und in eine Liste speichern können. So lernen Sie nebenbei gleich Vokabular.

4. Filme: Sehen Sie sich ein paar Filme auf Englisch an. Gerne mit englischen Untertiteln. Ideal dafür ist Netflix (1 Monat kostenlos testen).

5. Sprechen: Nutzen Sie jede Gelegenheit Englisch zu sprechen. Üben Sie verschiedene Small Talk Themen. Das ist gut für Ihren Englisch Flow und hilft Ihnen auch in Ihrem Business.